Jahreshauptversammlung :

Kommunalpolitik

60Plus – Jahreshauptversammlung am 12. April 2011 im Parteihaus

Jahreshauptversammlungen der Arbeitsgemeinschaften finden in der Regel im Zwang engmaschiger Tagesordnungen statt, die bestimmt sind durch Vorstandswahlen und aufwändiger Personalentscheidungen.
Der 60Plus – Vorstand hat vor einiger Zeit dieses Schema durchbrochen und festgelegt, dass Vorstandswahlen nur alle zwei Jahre stattfinden. Dadurch wurde der Weg frei für zwischenzeitliche inhaltliche Diskussionen.

In der eben zu Ende gegangenen Jahreshauptversammlung ging es um Auswertung und kritische Aufarbeitung der Frankfurter Kommunalwahl vom 27. März 2011.
Wir konnten für dieses Thema Klaus Oesterling gewinnen, unseren langjährigen und soeben neu gewählten Fraktionsvorsitzenden im Römer. Klaus Oesterling ist ausgewiesener Fachmann für die Einschätzung der Entwicklung der Parteien nicht nur im kommunalen Bereich, sondern auch auf Landes- und Bundesebene.
Seine gesamte Präsentation gestaltete sich äußerst informativ durch das vorgelegte Material und vor allem durch persönliche Kommentierung.
Nachfragen hat Klaus Oesterling ausführlich beantwortet. Wie es weitergeht mit unserer Partei in den kommenden Jahren, ist abzuwarten.
In jedem Fall konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahreshauptversammlung den Eindruck mit nach Hause nehmen, dass die Zusammenarbeit zwischen der AG 60plus und der SPD – Fraktion im Römer enger werden soll.

 
.